Thatcher+Privacy Please+ The BlackWhite Colourful



The BlackWhite Colourful

Wir sind Reisende, bewegen uns durch die finsterste Nacht, tauchen in die tiefsten Meere. Uns verbindet Einheit, getrieben sind wir von Dringlichkeit, auf der Suche nach Klarheit. THE BLACKWHITECOLORFUL beschreibt diese Suche, von Abfahrt bis Ankunft, von Anfang bis Ende, vom Zuhause bis zum fernsten Grenzposten. Es ist ein introspektiver Blick mithilfe nach außen gerichteter Werkzeuge. Mittels des Sprachrohrs Alternative Rock mit Anleihen aus PostRock und Post-Hardcore, formuliert das Quintett seine Reiseroute. Navigation durch Ruhe und durch Sturm.

Sascha Joseph – Vocals and Guitars Michael Kolsdorf – Guitars
Jonas Kamp – Bass Tim Klute – Synthesizers
Alex Zylka – Drums

»Let each new temple, nobler than the last, Shut thee from heaven with a dome more vast,
Till thou at length art free,
Leaving thine outgrown shell by life’s unresting sea!«
– Oliver Wendell Holmes: The Chambered Nautilus (1858)

https://www.theblackwhitecolorful.com/

Thatcher

Thatcher aus Leipzig machen Post-Punk der, ohne sich inpolitisches Parolengedresche zu ergeben,Entfremdung von und Unverständnis für den gesellschaftlichen Zeitgeist zum Ausdruck bringt – verpackt in introspektive, persönliche Texte, die eher in sich abgeschlossene sprachliche Bilder malen, als Konkretes auszudrücken.
Ihr Sound, getragen von Drums, Gitarren, Bass und gelegentlichen Synthie-Akzenten, und die Lyrics vereinen
Einflüsse von Die Nerven über Ton Steine Scherben bis hin zu Fontaines D.C., und springen immer wieder hin und her
zwischen Phasen von An- und Entspannung, zwischen brachialen Breaks und getrageneren Passagen- und bringen
so das zugrundeliegende Gefühl der Zerrissenheit aus den Texten auf die Bühne.

Instagram: https://www.instagram.com/thatcher.band/
Website http://thatcher-band.de/
Bandcamp: https://thelivingthatcher.bandcamp.com/
Youtube: https://www.youtube.com/@thatcher9670

PRIVACY PLEASE

Nach einem ereignisreichen Jahr voller umjubelter Gigs und Single Releases haben Privacy Please mehr denn je ihre musikalische Identität im souligen Indie-Rock/Pop gefunden. Eingängige Melodien, tanzbarer Groove und emotionale Lyrics bilden die Songs, mit denen die fünf Kölner*innen immer mehr Fans begeistern.

Halb FLINTA besetzt, schafft es die Band, unter anderem Themen wie Queerness und Geschlechterrollen emotional und authentisch in ihren Songs abzubilden.

Privacy Please gründet sich bereits 2016 und veröffentlicht 2018 in alter Besetzung ihre erste EP “Seven”. Sieben Songs mit gesellschaftskritischen Inhalten, kreativen Basslines und verträumten Gitarrensounds.

Seit 2022 sticht die Band nicht nur durch einen Besetzungswechsel aus der heteronormativen Masse heraus. Sondern auch mit dem Coming Out von Sängerin Emelyn verändern sich die lyrischen Inhalte der Songs. Die zu dieser Zeit entstandenen und veröffentlichten Singles “Abigail” und “Won´t Bite“ sind jeder für sich Teile einer persönlichen Reise. Es geht ums Finden, Festhalten und Loslassen.

Die Band spielte in diesem Jahr zahlreiche Konzerte in und um Köln. Den Auftakt hierfür bildet der Gewinn 2022 des Kölner Battle of the Bands.

Anfang 2023 lässt sich die Band auch von einem erneuten Besetzungswechsel nicht aufhalten. Keys und zweite Vocals erweitern nun das Klangrepertoire. Geladen mit Energie und Tatendrang arbeiten Emelyn, Valerie, Till, Thomas und Keren bereits an einer neuen EP und sichern sich Plätze auf Club- und Festivalbühnen.

PRIVACY PLEASE sind:

Emelyn Blanco (Vocals)

Thomas Steiner (Gitarre)

Keren Babuschkin (Gitarre, Keys)

Till Schaarschmidt (Bass)

Valerie Jannasch (Drums)

Einlass: ab 19 Uhr
Beginn: 19:30 Uhr
Konzert endet 22:00 Uhr
Eintritt: 8,-€
19:00 Einlass

19:30 The BlackWhite Colourful

20:00 Umbau

20:20 Privacy Please!

21:00 Umbau

21:20 Thatcher

22:00 Ende


Kategorien