Aktuelles - Blog41

Bonner Theaternacht



Auch dieses Jahr hat das Kult41 ein exklusives Programm anzubieten.
Tickets gibt es bei Bonnticket und wenn Jemand eine Karte für die 19 Uhr Vorstellung bucht, kriegen wir sogar einen Teil des Geldes ab.

19.00 – 19.30*   KAFKASLAM 1.5

„Du bist die Aufgabe, kein Schüler weit und breit.“

In diesem Streifzug durch 4 ausgewählte Texte von Franz Kafka (1883-1924) widme ich mich den individuellen Motiven von spielenden Kindern, kaiserlichen Boten und präkeren Künstlerexistenzen.
Text: Kafka
Spiel, Konzept: Carsten Stumpe

20.00 – 20.30  “Elo” / “Verbindung”

Im Zentrum dieser autobiografisch angehauchten Erzählung stehen fünf Generationen, die durch ihre Zeitlinie miteinander verbunden sind und Geschichten von Abstammung und Denunziation erzählen. Die Performance “ELO” zeigt den Schauspieler Alex Mello in der Mitte der Bühne mit seinen Erinnerungen und Objekten in einer Rettung seiner Existenz und “Negritude” (ein Bewusstsein für und Stolz auf die kulturellen und physischen Aspekte des afrikanischen Erbes) vor seinen Vorfahren.

21.00 - 21.30 / 22.00 - 22.30  Füttern verboten!

Ein postgalaktisches Mitrate-theaterstück von Georg Buchrucker.
Auf Alpha Zentauri sitzen Laurel und Janni im Zoo für bedrohte Arten und streiten, woran wohl die Menschheit untergeht. Ihre Idylle wird allerdings getrübt von der Erwartung der Außerirdischen, dass sie sich möglichst bald vermehren. Der aufmerksame Zuschauer kann am Ende mitraten, wer denn nun eigentlich wessen Vater ist.

23.15 – 23.45 / 00.00 – 00.30  Laserpointer games

Mit augensicheren Laserpointern ausgestattet, können die Zuschauer gemeinsam auf der Leinwand Retrogames spielen. Ein neues Konzept des Crowd gamings, entwickelt von Christian Kleinhuis und Georg Buchrucker.

Fotonachweis: Kult 41: Manuel Müller Photography (“Elo” / “Verbindung”), creative commons (Füttern verboten!), Ingo Solms (KAFKASLAM 1.5), Patrick Philipiak (Laserpointer games)


Kategorien

Georg BuchruckerBonner Theaternacht