Aktuelles - Blog41

Ausstellung: „Das Beste aus allen Welten – junge Kunst aus und zu kultureller Vielfalt“

Datum/Zeit
Datum - 23.09.21
18:00 - 20:00
Veranstaltungsort
KULT41


Jugendliche und junge Erwachsene mit Migrations- oder Fluchthintergrund geben mit ihren Bildern, Collagen, Objekten, digitalen und multimedialen Kunstwerken Einblicke in die Vielfalt ihrer Erfahrungen, Hoffnungen und Wünsche. Die Künstler:innen haben sich im Rahmen von drei je zwölfstündigen Workshopgruppen intensiv mit der Frage beschäftigt, was ihre Identität und ihr Leben zwischen mehreren Kulturen besonders macht, – besonders herausfordernd ebenso wie besonders reichhaltig und bunt. Manche sind hier geboren, andere leben erst seit kurzer Zeit in Deutschland. Inspiriert von einer Auswahl ressourcenaktivierender Impulse sind im Rahmen der Workshops ganz unterschiedliche und teils sehr persönliche Werke entstanden, von kreativen Konzepten für trans-kulturelle Restaurants (u.a. zu hören als illustrierter Podcast) über Graffiti-Collagen, innovative Berufskleidung, Acryl- und Aquarellbilder, Zeichnungen, zu thematischen Textcollagen u.v.m. Die Workshops wurden vom Kulturförderverein Nordstadt e.V. in Kooperation mit der der AWO Bonn-Rhein-Sieg (Integrationsagentur Pennenfeld) und mit freundlicher finanzieller Unterstützung des Bonner Spendenparlaments realisiert.

Im Rahmen der „Tage der Offenen Ateliers in der Altstadt“ öffnet die Ausstellung im Veranstaltungssaal des KULT41 am Sonntag, den 19.9.2021 um 14:00 Uhr ihre Türen, die Vernissage mit kleinem Rahmenprogramm ist für 18:30 Uhr angesetzt. Wer das verpasst, kann die Ausstellung noch am Dienstag den 21., Mittwoch den 22. und Donnerstag den 23.9. je 18-20 Uhr besuchen. Der Eintritt ist frei.


Kategorien

Nadja StegemannAusstellung: „Das Beste aus allen Welten – junge Kunst aus und zu kultureller Vielfalt“