Aktuelles - Blog41

Rough Gutts und CatEaters



Rough Gutts sind ein unaufhaltsamer Garage/Punk-Hybrid aus Brighton, UK. Mit Mitgliedern der Rotten Foxes und einer Vielzahl anderer Bands aus den letzten 15 Jahren ist der Sound endlich gefunden worden. Rough Gutts schöpfen aus einem riesigen Pool von Einflüssen und haben es geschafft, einen glühenden Garagensound mit einem Hauch von modernem Punk zu kreieren. Duellierende, wilde, aber melodische Gitarren, herausragender Gesang und ein treibender Bass zwingen jeden, den fordernden  Sound von Gutts zu genießen. Wenn du auf  Fucked Up über Rocket From The Crypt bis hin zu The Bronx stehst, ist dies die Band für genau dein Ding! Nachdem sie bei dem bekannten Indie-Punk-Label Boss Tuneage unterschrieben haben, wurde ihr Debüt auf 12″-Vinyl veröffentlicht, das jetzt bei Boss Tuneage und Flight 13 Records erhältlich ist. Im Anschluss an die erste Veröffentlichung findet im Oktober eine Europatournee statt.
Teil 1 und Teil 2 der ersten E.P. können auf allen wichtigen Streaming-Plattformen angehört werden.
Wer Interesse wecken will, der muss auffallen…“ Und das tut das Glam-PunkQuartett der CatEaters mit dem Ziel, die europäische Musiklandschaft so richtig aufzumischen, garantiert.Optisch ala Ziggy Stardust und musikalisch beeinflusst vom Skandinavien-Rock der Hellacopters, Gluecifer und Turbonegro touren die CatEaters seit 2015 durch Deutschland und das benachbarte Ausland. Durchaus auch im Vorprogramm einiger namhafter Bands wie Agnostic Front, Staatspunkrott, Montreal, Götz Widmann oder der Alex Mofa Gang, wussten die CatEaters das
Publikum zu überzeugen und konnten sich somit einen kleinen Namen machen. Das Ziel der Band ist klar definiert: „Give me your heart, give me your soul, give me some, give me some roll” Nachdem 2017 das erste Studio-Album „Delicious“ aufgenommen wurde, ging es 2020 ins Tonstudio 45, wo Kurt Ebelhäuser (Blackmail, Scumbucket) und Michael Wern als Produzenten des neuen Albums „RARE“ gewonnen werden konnten. „RARE“ wird ab dem 01.11.2020 veröffentlicht und beide Alben sind ebenfalls auf allen gängigen Streaming-Plattformen zu finden.
Weitere Infos über die Band und Tour Daten gibt es unter www.CatEaters.de, www.facebook.com/CatEatersOfficial oder
www.instagram.com/cateaters_bandEintritt 8,- €


Kategorien

Uwe SarterRough Gutts und CatEaters